Gesetzliche Änderungen/Rechtsprechung

Keine neuen Mindestlöhne per 1. Januar 2018 – laufendes Schiedsgerichtsverfahren

Die Verhandlungen über die L-GAV-Mindestlöhne verliefen bis Mitte Jahr ergebnislos. Auch die letzten Forderungen der Gewerkschaften waren noch immer viel zu hoch und konnten von den Arbeitgeberverbänden (GastroSuisse, hotelleriesuisse und Swiss Catering Association) nicht akzeptiert werden. Die Gewerkschaften haben sodann am 14. Juli 2017 ein Schiedsgerichtsverfahren eingeleitet. Das Schiedsgericht setzt sich aus einem Vorsitzenden sowie einem Arbeitgeber- und einem Arbeitnehmervertreter zusammen. Der Entscheid des Schiedsgerichts wird erst im neuen Jahr erfolgen. Solange vom Schiedsgericht keine neuen Mindestlöhne beschlossen und in Kraft gesetzt wurden, gelten selbstverständlich weiterhin die bestehenden Mindestlöhne.

 

Merkblätter mit den L-GAV Monats- bzw. Stundenansätzen 2017/18

  • L-GAV Mindestlöhne 2018
  • Kalkulation Stundenansätze 2018
  • L-GAV Mindestlöhne 2017
  • Kalkulation Stundenansätze 2017

Rechtsfragen? Wir sind für Sie da:

GastroSuisse Rechtsdienst

T 0848 377 111

F 0848 377 112

www.gastrosuisse.ch

Blumenfeldstrasse 20

8046 Zürich

Erstanmeldung Bitte melden Sie sich einmalig am neuen System an. Dies gilt auch für bestehende Mitglieder und Kunden Registrieren