GastroProfessional > Küche, Keller & Étage > Hygiene

Neue Hygiene-Leitlinie für Gastronomiebetriebe

Die Leitlinie "Gute Verfahrenspraxis im Gastgewerbe" (GVG) gibt Ihnen einen raschen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen sowie über konkrete Mindeststandards für Ihre Arbeit.

Wer einen Gastronomiebetrieb führt, muss sich an unzählige Hygienevorschriften halten: Verankert wurden diese in Bundesgesetzen der Schweiz und über 30 Verordnungen. Damit Sie wissen, worauf es in Bereichen wie Organisation, Personenhygiene, Infrastruktur, Produktion und Deklaration ankommt, wurden die betrieblichen Mindeststandards in der Leitlinie "Gute Verfahrenspraxis im Gastgewerbe" (GVG) zusammengefasst. Da sie übersichtlich in vier unterschiedliche Betriebskategorien eingeteilt ist, können Sie sie leicht im Alltag umsetzen.

Durchblick im "Verordnungs-Dschungel"

Gemeinsam erarbeitet wurde die Leitlinie von GastroSuisse mit hotelleriesuisse, CafetierSuisse und Praktikern aus der Gastronomie. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat die GVG im November 2012 genehmigt. Deshalb können Sie sich verbindlich während Ihrer täglichen Arbeit in Küche und Keller auf die Leitlinie verlassen.

So kommen Sie zu Ihrer Hygiene-Broschüre

Als GastroSuisse-Mitglied können Sie sich die Leitlinie als PDF (siehe unten) herunterladen. Mitglieder von hotelleriesuisse und CafetierSuisse finden das Dokument ebenfalls als PDF-Download auf der jeweiligen Website. Die Broschüre können Sie zum Preis von CHF 25.- für GastroSuisse-Mitglieder (CHF 39.- für Nichtmitglieder) bei édition gastronomique bestellen. Dort erhalten Sie ausserdem den passenden Umsetzungsordner zu CHF 150.- für GastroSuisse-Mitglieder (CHF 300.- für Nichtmitglieder). Der Ordner bietet umfassende, hilfreiche Informationen, Checklisten und Formulare zum Thema sowie Unterlagen für Ihre Mitarbeiterschulung.


In fünf Schritten zur guten Verfahrenspraxis


Warum muss ich Gekochtes von Rohem trennen? Bei welcher Temperatur lagere ich Lebensmittel? Antworten auf diese und weitere Fragen beantworten Ihnen nachfolgend die fünf Schritte zur guten Verfahrenspraxis. Darüber hinaus können Sie sich das PDF mit den fünf Schlüsseln zur Lebensmittelsicherheit für Ihren Arbeitsplatz ausdrucken.

1. Schritt: Betrieb organisieren, Verantwortlichkeiten festlegen,
Ausbildung sicherstellen
2. Schritt: Rechtsvorgaben überblicken und beachten
3. Schritt: Gefahren erkennen, kontrollieren und beherrschen (HACCP)
4. Schritt: Sicherheit gewinnen durch Selbstkontrolle
5. Schritt: Kompetent mit dem Vollzug zusammenarbeiten


Ihre Meinung ist uns wichtig

Welche Erfahrungen möchten Sie gerne mit anderen Gastronomen teilen?
Sie haben Verbesserungsvorschläge, die Sie an die Branchenorganisationen weitergeben möchten?

Sagen Sie uns Ihre Meinung. Wir freuen uns über Ihr Feedback.

7 Kommentare
Kontakt
Thomas Fahrni
Blumenfeldstrasse 20
8046 Zürich

Telefon 0848 377 111
Fax 0848 377 112

weiterbildung
(at) gastrosuisse.ch


Online Anfrage

Login

Passwort vergessen

Haben Sie noch kein Login? Dann klicken Sie hier

Suche