Lebensmitteldeklaration - Ja zur sinnvollen Gäste-Information


GastroSuisse befürwortet grundsätzlich eine korrekte und sinnvolle Gäste-Information. Diese Information muss jedoch für den Gast nachvollziehbar sein. Informationen die nur mit Fachwissen sinnvoll interpretiert werden können, bieten für die Gäste keinen Zusatznutzen. Die Anforderungen an die Information der Gäste müssen auch verhältnismässig und praxisgerecht sein.

Verschiedene gesetzliche Bestimmungen verlangen, dass die Gäste in Restaurants über die wesentlichen Eigenschaften der abgegebenen Speisen und Getränke informiert werden. Die nach der Lebensmittelgesetzgebung geforderten Informationen können teilweise auch mündlich vermittelt werden. Auf jeden Fall schriftlich anzugeben sind das Produktionsland von Tierfleisch, gentechnisch produzierte Lebensmittel und radioaktiv bestrahlte Lebensmittel (z. Bsp. Gewürze).

Im Normalfall ebenfalls schriftlich bekannt zu geben sind Eier aus der Käfighaltung oder Fleisch, dass möglicherweise mit Hilfe von Hormonen oder Antibiotika als Leistungsförderer erzeugt worden sein könnte. Welche Angaben auf jeden Fall schriftlich bekannt gegeben werden müssen, findet man im Detail auf der Knowhow-Plattform www.gastroprofessional.ch von GastroSuisse.

Kontakt
GastroSuisse
Wirtschaftspolitik
Blumenfeldstrasse 20
8046 Zürich

T 0848 377 111
F 0848 377 112

wipo@gastrosuisse.ch

Online Anfrage

Login

Passwort vergessen

Haben Sie noch kein Login? Dann klicken Sie hier

Suche