Gesetzliche Änderungen/Rechtsprechung

Höhere Mindestlöhne im Gastgewerbe ab 1. April 2018 bzw. auf Beginn der Sommersaison 2018

Die Mindestlöhne im Gastgewerbe werden auf den 1. April 2018 bzw. die Sommersaison 2018 um die Teuerung des Jahres 2017 angepasst und damit um 0,5 Prozent angehoben. Das hat das Schiedsgericht L-GAV am 19. März 2018 entschieden.

Die Erhöhungen betreffen ausschliesslich die L-GAV-Mindestlöhne. Sofern die effektiven, heute bezahlten Löhne bereits über den neuen Mindestlöhnen liegen, muss selbstverständlich keine Anpassung erfolgen. Zudem gelten bei befristeten Saisonverträgen bis zum Ende der Wintersaison noch die bisherigen Mindestlöhne.

 

Merkblätter mit den L-GAV Monats- bzw. Stundenansätzen 2017/18

  • Mindestlöhne L-GAV ab 1. April 2018
  • Kalkulation Stundenlöhne ab 1. April 2018
  • L-GAV Mindestlöhne 2017
  • Kalkulation Stundenansätze 2017

Rechtsfragen? Wir sind für Sie da:

GastroSuisse Rechtsdienst

Blumenfeldstrasse 20

8046 Zürich

T 0848 377 111

F 0848 377 112

www.gastrosuisse.ch

Erstanmeldung Bitte melden Sie sich einmalig im neuen System an. Dies gilt auch für bestehende Mitglieder und Kunden. Registrieren